Fatimagebet


Fatimagebet

Sühnegebet des Engels von Fatima

(Erscheinung im Herbst 1916)

Allerheiligste Dreifaltigkeit,

Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist,

in tiefster Ehrfurcht bete ich dich an

und opfere dir auf den kostbaren Leib

und das Blut, die Seele und die Gottheit

unseres Herrn Jesus Christus,

gegenwärtig in allen Tabernakeln der Welt

zur Sühne für alle Schmähungen,

Sakrilegien und Gleichgültigkeiten,

durch die Er selbst beleidigt wird.

Durch die unendlichen Verdienste

Seines Heiligsten Herzens und

des Unbefleckten Herzens Mariens

bitte ich dich um die Bekehrung der Sünder.



Fatima ist der Inbegriff des heiligen und unbefleckten Herzens Mariens. Wer hier nur die "Sühnebitte" sieht, "kratzt" nur an der Oberfläche. Fatima ist ein Ort der Gnade und der inneren Heilung. Nicht die körperliche Heilung steht im Mittelpunkt, sondern die Heilung von Herz und Geist. In Fatima eröffnet uns Maria die spirituelle Dimension. Durch die Seherkinder von Fatima ergeht an uns die Zusage Gottes, dass wir als Menschen alles wenden können - durch unser Gebet - für andere, für die Welt und für uns. Nichts ist festgemeißelt in Stein, nicht unser Leben, nicht die Geschichte der Welt, wir können es wenden - durch Gebete des Herzens...


SUCHE


Recordare.de ist eine privat geführte Webseite, keine kirchliche Einrichtung.

Die beste Darstellung von recordare.de wird durch den Google Chrome Browser oder Edge erreicht.

Mit Firefox werden leider einige Bilder fehlerhaft oder gar nicht dargestellt.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

QR-Code www.recordare.de