Sei gegrüßt, du Gnadenreiche

 

(Georg Thurmair)


Sei gegrüßt, du Gnadenreiche

Sei gegrüßt, du Gnadenreiche

in des Himmels Herrlichkeit!

Sei gegrüßt, du Engelsgleiche,

aus dem Tale dieser Zeit.

 

Gnade ist dein ganzes Wesen,

gnadenvoll ist deine Hand.

Alles wird zum Heil genesen,

wenn es deine Güte fand.

 

Du bist aller Himmel Zierde,

ausgewählt zum Königtum.

Du trägst aller Kronen Würde

durch dein stilles Heiligtum.

Du hast uns das Licht geboren,

die Erlösung und das Heil.

Was vor Zeiten wir verloren,

ward uns neu durch dich zuteil.

 

Alles hast du einst empfangen,

was noch nie ein Mensch empfing.

Durch das Leid bist du gegangen,

wie noch keine Mutter ging.

 

Holde Jungfrau, makellose,

wunderrein in Ewigkeit,

schöne Blume, Gottes Rose,

blühende Verborgenheit!

Lass von deinem hohen Bilde

uns ein ferner Abglanz sein,

hingegeben deiner Milde

und erhellt von deinem Schein!

 

Bitte für uns, wenn die Sünde

uns in ihrem Banne hält,

dass die Seele heimwärts finde

aus der Fremde dieser Welt.

 

Lass uns nicht aus deinen Händen,

wenn das Leben von uns geht.

Dass wir uns in Gott vollenden

wie ein ewiges Gebet.



SUCHE


Recordare.de ist eine privat geführte Webseite, keine kirchliche Einrichtung.

Die beste Darstellung von recordare.de wird durch den Google Chrome Browser oder Edge erreicht.

Mit Firefox werden leider einige Bilder fehlerhaft oder gar nicht dargestellt.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

QR-Code www.recordare.de