St. Andreas


St. Andreas, Eching
Ort: Eching, Bayern
Bistum:

München, Freising

Dekanat Weihenstephan

Konfession: Katholisch
Rang: Gemeindekirche
Erbaut: 1315 erwähnt
Stil: Barock


St. Andreas, Eching

Lage: St. Andreas liegt in Eching, einer Gemeinde mit fast 15.000 Einwohnern im Norden von München - direkt an der A9.



Beschreibung: Die Pfarrei Eching wurde erstmals 1315 urkundlich erwähnt. Somit dürfte zu dieser Zeit bereits ein romanischer Vorgängerbau der heutigen Kirche existiert haben. Eine genaue Bauzeit ist nicht bekannt. Im Laufe des 30-jährigen Krieges (1618-1648) wurde die Kirche völlig zerstört und danach Stück für Stück wieder aufgebaut und erweitert. Der barocke Hochaltar, umgeben von einem Kreuzaltar zur Rechten und einem Marienaltar zur Linken, zeigt das Martyrium des Hl. Andreas. Auch die mit kleinen Gemälden künstlerisch gestaltete Kanzel fällt dem Betrachter sofort ins Auge. Der ganze Innenraum wurde sorgfältig mit rötlichen Stuckornamenten verziert.

Insgesamt ist die Pfarrkirche St. Andreas in Eching eine kleine und freundlich ausgeschmückte Pfarrkirche, die von dem damals in dieser Region volkstümlichen Barock Zeugnis gibt.


>> Mehr zum Hl. Andreas


IN DER NÄHE: Garching, St. Katharina


SUCHE


Die beste Darstellung von recordare.de wird durch den Google Chrome Browser oder Edge erreicht. Mit Firefox werden leider einige Bilder fehlerhaft oder gar nicht dargestellt.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

QR-Code www.recordare.de