Artikel & Medien


Meditation Anspannen - Entspannen
Maria in den Konfessionen
Artikel Anna Schäffer Buch Donaukurier

Erschienen am 21.04.20 im Donaukurier, S. 14;

Text und Fotos: Josef Bartenschlager

Mariensäule in München -

eine der schönsten Mariensäulen Bayerns

 

In den vergangenen Jahrhunderten erbauten Menschen nach Krieg, Seuchen und Pest Gott zum Dank sog. "Sieges- oder Pestsäulen". Diese wurden oft von Königen, Adeligen oder Klerikern gestiftet. Man findet diese Säulen, die meist das Bild der Dreieinigkeit (Gott, Vater, Heiliger Geist) oder eine Mutter Gottes darstellen, hauptsächlich auf Marktplätzen, vor größeren Kirchen und vor Rathäusern. Die Mariensäule auf dem Marienplatz in München wurde von Kurfürst Maximilian I von Bayern 1638 gestiftet, nachdem München im Dreißigjährigen Krieg von der Zerstörung durch die Schweden verschont geblieben war.




Recordare.de ist eine privat geführte Webseite, keine kirchliche Einrichtung.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie.

QR-Code www.recordare.de