Einfach Abschalten...


Das Hohelied für Christen


Gott allein

"Die Erschaffung Adams" - Ausschnitt des Deckenfreskos der Sixtinischen Kapelle in Rom von Michelangelo Buonarroti


Wenn ich christlich getauft und erzogen wäre,

HÄTTE ABER DIE LIEBE NICHT,

wäre mein Glaube vielleicht zu theoretisch.

 

Wenn ich jeden Tag in der Bibel lesen würde,

HÄTTE ABER DIE LIEBE NICHT,

könnte ich Gottes Wort wohl nie ganz erfassen.

 

Wenn ich jeden Sonntag in die Kirche gehen würde,

HÄTTE ABER DIE LIEBE NICHT,

könnte ich mich dennoch nicht Christ nennen.

 

Wenn ich all mein Geld an caritative Einrichtungen spenden würde,

HÄTTE ABER DIE LIEBE NICHT,

wäre es nichts weiter als eine steuerliche Vergünstigung.

 

Wenn ich einmal die Woche Suppe in der Suppenküche verteilen würde,

HÄTTE ABER DIE LIEBE NICHT,

wäre es nur meine persönliche Genugtuung.

 

 

Es genügt nicht, sich mit allem gut zu stellen und das Richtige tun zu wollen. Ohne Liebe bleibt immer eine unerfüllte Leere zurück. Die Liebe lässt das Herz aufgehen, erfüllt die Seele. Was man mit Liebe tut, beschenkt, erfüllt, erhebt, belebt diese Welt und alles in ihr.

 

Aller Glaube nützt nichts ohne Liebe. Gott hat den Menschen aus Liebe geschaffen und ihm Liebe geschenkt. Somit ist die Liebe die Kraft, die unser Leben zum Schwingen bringt.

Wer die Liebe lebt, dessen Leben wird erfüllt, sinnvoll und reich!

 

(recordare - frei nach dem "Hohelied der Liebe", NT Kor 13,1)




SUCHE


Die beste Darstellung von recordare.de wird durch den Google Chrome Browser oder Edge erreicht. Mit Firefox werden leider einige Bilder fehlerhaft oder gar nicht dargestellt.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

QR-Code www.recordare.de